Albrecht Kaul: Bambus im Wind

„Bambus raschelt nicht, Bambus singt im Wind.“

Soeben habe ich es durchgelesen und diese Geschichte lässt mich nicht mehr los. Was China – Kenner Albrecht Kaul hier von Chenxi und ihrer Ersatzmutter, der Hebamme Lui Lan erzählt, ist zwar Fiktion, doch so dicht an politischen Fakten erzählt, dass Kauls Protagonisten vor dem inneren Auge des Lesers als reale Gestalten agieren.

Im Frühjahr des Jahres 1934 durchzieht China eine Welle des Mordens und des Terrors. Nationalisten und Kommunisten ringen um die Macht, ein Menschenleben zählt da nichts. Im Dorf der Hebamme Lui Lan kommen kommunistische Soldaten an. Unter ihnen ist eine hochschwangere Frau, die in dieser Nacht ihr Kind bekommen wird. Da es ein Mädchen wird, steht der mit Wasser gefüllte Eimer bereits zum ertränken bereit. Aber die Hebamme rettet das Mädchen und einer der Soldaten wird Zeuge dessen, es ist der Vater des Mädchens. Die Mutter will das Kind nicht. Es steht dem Kampf für ein kommunistisches China nur im Wege, aber sie gibt dem Mädchen noch den Namen Chenxi.

In diesem Roman werden gleich mehrere Erzählstränge verfolgt. Zum einen geht es um die politische Entwicklung des bevölkerungsreichsten Landes unserer Erde bis in die Gegenwart hinein. Der Leser erfährt aber auch etwas von der sich verändernden China – Mission und den Traditionen des Landes. Nicht zuletzt steht die wunderbare Rettung des Mädchens Chenxi im Mittelpunkt des Buches. Unter Einsatz ihres Lebens rettet die Hebamme das Kind, flüchtet mit ihm vor plündernden Soldaten und treibt auf einem Floß, der völligen Erschöpfung nahe, bis zu einer Missionsstation.

Zunächst scheint alles gut zu werden. Aber  als Chenxi 14 Jahre alt ist, steht plötzlich ihr Vater in der Missionsstation. Er ist inzwischen auf der Karriereleiter der Kommunisten aufgestiegen und will nun nach dem Sieg Maos seine Tochter mitnehmen.

Gerade diese Verbindung von persönlichem Leid und politischen Fakten machen den Reiz dieses Buches aus. Albrecht Kaul versucht nicht zu missionieren, er erzählt ganz einfach detailverliebt seine Geschichte und verbreitet auf diesem Weg die christliche Botschaft.

Brunnen, ISBN 978-3-7655-4165-0, Preis 12, 99 Euro

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s