Adrian Plass: Kampf der Welten

 

Der Brendow Verlag bewirbt seinen neuen Top Titel mit dem Spruch: „Der neue Plass!“. Der in Yorkshive lebende Autor hat sich viel Zeit gelassen mit seinem neuen Buch, aber was lange wehrt wird gut.

Frech und mit geistlichem Tiefgang beleuchtet Plass Alltagsmomente eines Christen, wobei er sich sicher ist, dass wenn man am Christen kratzt, man darunter ein „menschliches Wesen“ finden kann.

Sein Thema ist nach wie vor der Christ im Alltag in der Moderne. Sehr genau schaut er in die Kluft zwischen Anspruch und tatsächlicher Nachfolge. Plass hängt nicht an verstaubten Traditionen, was er will, dass ist Gott als Freund zu erkennen und zu akzeptieren. Genau mit diesen Themen trifft der Autor das Gefühl der Christen unserer Tage. Er legt dieses Thema auf den Tisch und klammert sich nicht als schlauer Autor aus. Er ist selbst einer, der nicht auf alles Antworten weiß, dies macht ihn sympathisch und glaubhaft.

Was vom Titel her wie ein Sience-Fiction-Roman klingt, ist der tägliche Kampf zwischen Schein und Sein. Und da stecken genügend Kämpfe drin, bei Plass aber auch lustige Momente, in denen er sich selbst mal auf die Schippe nimmt. So wie Plass diese Kämpfe schildert, habe ich mich als Leser schnell entdecken können. Doch folgt man dem Autor, ist Schluss mit dem Kampf. Adrian Plass ruft dazu auf, auf den Schein zu verzichten.

Christian Rendel hat dieses Buch ins Deutsche übersetzt. Bei dem humorvoll-satirischen Stil von Plass sicher kein leichtes Unterfangen. Meines Erachtens hat Rendel dies sehr gut gemeistert!

Fünf Jahre hat die Fangemeinde um Adrian Plass auf eine neues Werk warten müssen, der Verlag hat sogar ein Hardcover-Buch spendiert.

„Kampf der Welten“ ist das bislang Beste, was Adrian Plass geschrieben hat. Er geht mehr als je zuvor in die Tiefe und bleibt dabei respektlos witzig!

Brendow, ISBN 978-3-86506-407-3, Preis 14,95 Euro

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s