Heinz Schilling: Martin Luther – Rebell in einer Zeit des Umbruchs

 

 

Über den großen Reformator Martin Luther wurden sicher bereits meterweise schlaue Bücher geschrieben. Warum also jetzt noch eins? Vieles von dem, was ich
bei Heinz Schilling gelesen habe, war mir bereits bekannt. Das Interessante an seinem Buch ist allerdings, dass der Autor den Reformator Luther, ohne voller
Ehrfurcht gleich vor ihm auf die Knie zu gehen, immer auch im Zusammenhang mit Mitkämpfern und politischen Entwicklungen darstellt. Dabei wird Luthers
Lebensleistung nicht geschmälert, sicher aber ehrlicher und wohl auch korrekter beschrieben.

Der Berliner Professor hat seine 636 Seiten sehr übersichtlich aufgebaut. Drei Teile umfasst das Werk:

Erster Teil:
Kindheit, Studium und erste Klosterjahre – 1483 – 1511

Zweiter Teil:
Wittenberg und die Anfänge der Reformation – 1511 – 1525

Dritter Teil:
Zwischen Prophetengewissheit und zeitlichem Scheitern – 1525 – 1546

Bereits im Inhaltsverzeichnis sind die einzelnen Teile mit genauen Unterpunkten versehen, so dass ein Einstieg zu konkreten Themen möglich ist.

Sehr deutlich wird in dieser Biographie auch, welche Konsequenzen sich aus Luthers Reformen für die Gesellschaft ergaben. Viel zu selten wurde bislang diese Seite beleuchtet. Dabei reicht seine Lehre weit hinein in Bereiche der Politik, Bürgerrechte und auch Kindererziehung.

Der eigentliche Verdienst von Heinz Schilling besteht darin, dass er mir einen Luther vor Augen führt, der nicht in erster Linie der Einzelkämpfer war, sondern der in einem Kontext stand, ohne den er in vielfacher Hinsicht nichts geworden wäre.

Für mich die bislang beste Lutherbiographie!

C.H.Beck, ISBN 978-3-406-63741-4, Preis 29,95 Euro

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s