Thomas Klappstein (Hrsg.): Weihnachts – Wundernacht

 

Prominente christliche Autoren haben in ihren Erzählungen Gedanken zur Weihnachts – Wundernacht aufgeschrieben und werden dabei besonders bei der jungen Generation auf ein interessantes Publikum treffen.

So hat Martin Dreyer beispielsweise in seiner Erzählung eine Teenagerin die gesamte Adventszeit über bis zum Heiligen Abend hin beobachtet. Er erzählt vom Alltag der 15 jährigen, von ihren Problemen mit der eigenen Familie und von ihren Wünschen. Er beschreibt auch, wie die Teenagerin auf Gott trifft.

Christina Brudereck erinnert in ihrem Textbeitrag an den, dessen Geburtstag wir bald feiern werden. Und sie fragt nach Lebenswünschen, den geheimen, den großen und kleinen und sie erinnert an die Liebe, die nur zu Weihnachten so richtig spürbar wird. Ob dies wohl an uns liegt?

Die Geschichte jedoch die mich am tiefsten berührte, die hat Ulrich Parzany geschrieben. Er erzählt ganz einfach die alte bekannte Geschichte in der Maria und Joseph spät abends eine Herberge suchen und niemand mehr Platz für sie hat. Dabei wird in dieser Heiligen Nacht Jesus geboren und keiner will ihm eine Herberge geben? Bei Parzany wird die uralte biblische Geschichte plötzlich top aktuell. Geben wir Jesus in unserem Alltag Zeit, Platz und Raum?

Dieser Begleiter durch die Adventszeit fällt angenehm auf. Angestaubte Geschichten sucht man hier vergeblich. Die 24 Autoren haben in ihren Erzählungen Sehnsüchte und Wünsche hineingeschrieben und kommen damit dem Geheimnis von Weihnachten ganz nah!

www.brendow-verlag.de, ISBN 978-3-865064059, Preis 14,95 Euro

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s