Lynn Austin: Am Anfang eines neuen Tages

am anfang eines neuen Tages

Josephine ist für mich die große Heldin dieses neuen Romans der amerikanischen Bestsellerautorin Lynn Austin. Sie führt uns einmal mehr in die amerikanische Geschichte zurück. Die Yankees haben 1865 der Bürgerkrieg gewonnen. Sie haben aber auch den Sklaven die Freiheit gebracht.

Während ich auf den ersten Seiten noch hoffte nicht in eine neue Kriegsgeschichte hineingezogen zu werden, fesselte mich sofort die Figur der Farmerstochter Josephine. Der Krieg ist längst verloren, viele Sklaven sind weggelaufen, der eigene Vater und ein Bruder sind im Krieg umgekommen, die Farm der Familie ist verwüstet und Josephine, ihre Geschwister und ihre Mutter müssen sich mit der völlig neuen Situation abfinden.

Zum ersten Mal lese ich einen Roman, in dem so ausführlich und so authentisch darüber erzählt wird, wie es war, als die Sklaven plötzlich erfuhren frei zu sein und sie mit ihrer Freiheit nichts anzufangen wussten. Sehr schön stellt Lynn Austin auch die andere Seite dar. Die Farmer müssen von einem Tag zum anderen lernen, dass Sklaven Menschen sind und ein Recht auf Bezahlung für ihre Arbeit haben.

Josephine geht mutig voran und verläßt althergebrachte Denkschablonen. Die feine Farmerstochter erlernt den Umgang mit einer Hacke und noch viel mehr.

Sehr gespannt war ich auf diesen neuen Austin. Wenn eine so begnadete Erzählerin von Buch zu Buch gefeiert wird, dann kommt unweigerlich einmal der Moment, in dem ein Boch mal nicht so gelungen ist. Mit „Am Anfang eines neuen Tages“ ist dieser Moment in weite Ferne gerückt.

Lynn Austin hat amerikanische Geschichte, eine Entführung, eine Liebesbeziehung und ein sich änderndes Gottesbild zu einem neuen literarischen Meisterwerk verschmolzen.

So gut wie alles habe ich bislang von Lynn Austin gelesen. Dieser Titel gehört zu ihren besten!

Verlag der Franckebuchhandlung Marburg, ISBN 978-3-868-27363-2, Preis 15,95 Euro

Vor einem Jahr hatte ich Gelegenheit Lynn Austin bei ihrem Interview in Deutschland zu erleben:

https://buecheraendernleben.wordpress.com/2012/05/15/lynn-austin-im-interview/

Advertisements

Ein Kommentar

Januar 4, 2013 · 5:30 pm

Eine Antwort zu “Lynn Austin: Am Anfang eines neuen Tages

  1. Maria Lahnstein

    Muss ich auch unbedingt bald lesen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s