Irene Hannon: Auf dass ihr nicht gerichtet werdet

auf das ihr nicht gerichtet werdet

Gerade kommt Marshal Jake Taylor von einem Auslandseinsatz zurück und hofft sich erholen zu können. Schlaf hat er jede Menge nachzuholen. Doch diese Verschnaufpause ist ihm nicht vergönnt.

An einem anderen Ort in Amerika wurde soeben ein Attentat auf die Schwester der Bundesrichterin Liz Michaels verübt. Die Schwester hatte sich gerade von ihrem gewalttätigen Mann getrennt und war bei Liz eingezogen. Nun liegt sie mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus.

Als ich dann noch auf den ersten Seiten erfuhr, dass die Partner von Liz und Jake bereits vor Jahren gestorben sind, befürchtete ich eine seichte Liebesromanze. Aber wieder einmal lenkte mich die Autorin auf eine falsche Fährte. Nicht umsonst hat sie Psychologie studiert und baut nun einen perfekten Spannungsbogen in ihren Thriller ein.

Erst so nach und nach wird klar, dieses Attentat galt nicht der Schwester. Auch der Anfangsverdächtige hat nichts mit diesem Fall zu tun. Natürlich beginnt es zwischen Liz und Jake zu knistern, aber die literarische Qualität eines seichten Liebesromans übersteigt dieses Buch bei weitem.

Irene Hannon erweitert mit ihrer Geschichte den persönlichen Blick auf ihre zwei Protagonisten und schaut auch auf gesellschaftliche Fehlentwicklungen. Sie hat keine Scheu den lieben Gott und ihre Ansichten mit ins Spiel zu bringen.

Für mich ein wunderschönes Leseereignis!

Verlag der Franckebuchhandlung, ISBN 978-3-86827-370-0, Preis 12,95 Euro

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Eine Antwort zu “Irene Hannon: Auf dass ihr nicht gerichtet werdet

  1. Maria Lahnstein

    Hört sich wieder sehr interessant an !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s