Philip Yancey: Spuren der Gnade

spuren der gnade

Philip Yancey hat als Journalist den großen Vorteil an vielen Ecken der Welt der Gnade und der Allmacht Gottes zu begegnen. Selten hat es mich so wenig gestört, dass ein Amerikaner mir ein theologisches Thema nahebringt.

Beinah deckungsgleich mit mir ist seine Sichtweise. Er schärft bei uns reichen und satten Christen des Westens den Blick für die gewaltige Kraft die der Glaube an Gott überall dort besitzt, wo es gefährlich ist ihn auch zu leben.

In China beispielsweise hat sich Yancey mit chinesischen Gemeindeleitern in einem herunter gekommenen Hotel getroffen. Diese Leiter durften sich untereinander nicht sehen. Dies war eine Vorsichtsmaßnahme für den Fall, dass die Staatsmacht später einmal zugreift und den betreffenden Menschen nach anderen Gemeindeleitern ausfragt. Aber genau dort, in dieser für Christen so gefährlichen Region, sagen täglich 20 000 Menschen neu „ja“ zu Gott. Scheinbar ist nur er in der Lage ein bestimmtes Vakuum auszufüllen.

Politisch ist dieses Buch hochaktuell. Der Autor sagt, es hat keinen Sinn den Glauben an Gott in ein Land hineintragen zu wollen. Er muß wachsen von unten nach oben. Sein Bild, welches er von China zeichnet, ist faszinierend und lässt mich staunen.

Egal wo der Autor noch hinreist, Mumbai, den Mittleren Osten, Südafrika oder auch innerhalb seines Heimatlandes selbst, immer begegnet er Menschen in besonders schwierigen Lebenssituationen. Sie greifen oft zum Strohhalm Gott und gemeinsam gehen sie mit ihm ihren Weg weiter und ich bin verblüfft welch eine verändernde Kraft der Glaube wird.

Nachdem ich die letzte Seite gelesen habe, ist mir klar geworden wie oberflächlich ich bislang am äußeren Mantel des Glaubens an Gott ich gekratzt habe!

Brunnen, ISBN 978-3-7655-1617-7, Preis 16,99 Euro

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Eine Antwort zu “Philip Yancey: Spuren der Gnade

  1. Maria Lahnstein

    Das Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s