Joel Berger: Der Mann mit dem Hut

der mann mit dem hut

Jetzt nach dem Lesen dieses Buches schäme ich mich beinah ein wenig, den Namen Joel Berger noch nie zuvor gehört zu haben. Völlig ungeniert und ohne Scheu legt dieser Mann, der einer ungarischen jüdischen Familie entstammt, sein Leben vor mir offen.

Von seinen Familienangehörigen erzählt er. Auch vom Leben in Budapest in den 30er und folgenden Jahren. Dabei kommen viele politische Fakten ans Tageslicht, von denen ich bislang noch nichts gehört hatte. Ein Viertel aller Budapester waren Juden. Die Ungarn selber übernahmen es, die Juden in ihrem Land zu töten. Viele wurden zu dritt gefesselt, der in der Mitte wurde erschossen und dann stürzten sie in die Donau hinein. Die Ungarn brauchten Hitlers Rassentheorien nicht. Sie schufen sich einfach Buhmänner und wurden von niemandem aufgehalten, als sie Jagd auf die Juden machten.

Der Autor erzählt dies alles. Viele bekannte Namen tauchen in seinen Erinnerungen auf. Unter anderem der schwedische Diplomat Raoul Wallenberg. Der hat mehr als 100 000 Juden vor dem Tod gerettet.

Aus ungarischer Sicht erzählt klingt vieles für mich neu. Wussten sie, dass der damalige ungarische Ministerpräsident Graf Teleki im April 1941 Selbstmord beging, weil er mit der moralischen Schuld die er verspürte, nicht mehr weiterleben konnte? Äußerst interessant ist es für mich, der ich den real existierenden Sozialismus jahrzehntelang selbst erlebt habe, wie Joel Berger dann die nächste Dikatatur, die kommunistische, beschreibt. An Freiheit für Juden war immer noch nicht zu denken.

Dieses Buch ist mehr wert als jedes Geschichtsbuch! Von Zeitzeugen erzählte Geschichte verändert Hörer und Leser garantiert!

Klöpfer und Meyer, ISBN 978-3-863-51054-1, Preis 25,00 Euro

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

3 Antworten zu “Joel Berger: Der Mann mit dem Hut

  1. Maria Lahnstein

    Hört sich sehr interessant an !!

  2. Esther M.

    Ja, das klingt echt spannend. Witzig, dass Du gerade ein Buch von ihm rezensiert hast – ich bin nämlich vor Kurzem auch auf etwas von ihm gestoßen!

  3. ilsebi

    Bin tief beeindruckt! Die bewegenden Lebenserinnerungen Joel Berger’s lassen keinen kalt. Und das alles wird ohne Verbitterung mit tiefgründigem Humor temperamentvoll erzählt. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen – eine Pflichtlektüre für „Mensch“…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s