Joe Kissack: Der vierte Fischer

der vierte fischer

Auf den ersten Seiten dieses Buches habe ich mich gefragt, was macht der Autor denn hier eigentlich? Er erzählt zwei scheinbar nicht zusammenpassende Geschichten. Beide werden vom Verlag als „wahre Geschichten“ beworben, aber was haben sie tatsächlich miteinander zu tun.

Kapitel für Kapitel erzählt Joe Kissack die Geschichte der fünf mexikanischen Fischer die viele Monate tausende Kilometer auf dem Pazifik umhertrieben. Mit ihrem kleinen Boot waren sie zum angeln hinausgefahren um Fische für ihre Familien nach Hause zu bringen. Kissack erzählt sehr genau wie die fünf Männer auf engstem Raum Urin und Blut tranken um nicht zu sterben. Er erzählt auch, wie die Bibel und der Glaube an Gott immer präsent waren und wie es vielleicht gerade dieser Glaube war, der drei Fischern das Leben gerettet hat.

Unabhängig von dieser Geschichte erzählt der amerikanische Drehbuchautor und Fernsehmanager in aller Offenheit seine eigene Geschichte. Da ist die problematische Beziehung zu seinem Vater, sein schneller beruflicher Erfolg, seine glückliche Ehe und ein schneller, aber tiefer Absturz ins Nichts. Und auch er lernt in tiefster Not Jesus kennen.

Plötzlich haben beide Geschichten miteinander zu tun. Beide Geschichten erzählen von Jesus. Egal an welchem Ort der Welt du auch stehst, wenn du an ihn glaubst und dich ihm öffnest, dann ist er bereit einzugreifen. Aber selbst dann entscheidet Gott allein in welcher Form er eingreift.

Damit ist die von Julian Müller sehr schön ins deutsche übersetzte Geschichte nicht zu Ende. Sie steuert zielgerichtet auf ihren Höhepunkt zu. Als Joe Kissack sein Leben mit Jesus gemeinsam geht, macht er sich auf nach Mexiko um die drei Fischer zu suchen…

Dieses Buch geht unter die Haut, weil durch Joe Kissack deutlich wird: vor Jesus kann man an keinem Ort der Welt sicher sein, nicht einmal in der Gegenwart!

Brunnen, ISBN 978-3-765-51306-0, Preis 14,99 Euro

Der Brunnen Verlag stellt uns ein Verlosungsexemplar dieses Buches zur Verfügung. Wer also bis Pfingstmontag 20 Uhr seinen Kommentar unter diesem Beitrag postet, nimmt automatisch an unserer Verlosung teil. Viel Glück!

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

2 Antworten zu “Joe Kissack: Der vierte Fischer

  1. Maria Lahnstein

    Dieses Buch habe ich letztens bei alpha Buch entdeckt. Hört sich sehr interessant an und steht schon auf meiner Wunschliste.

  2. Maria

    Das hört sich sehr spannend an und ich würde gerne mehr lesen, vor allem über die Zeit, als die Fischer auf ihrem Boot saßen und ums Überleben kämpften. Es gibt immer wieder mal ein Wunder!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s