Matthias Hipler: Für immer? Ja!

für immer

Paar – und Familientherapeut Matthias Hipler hat mit seinem Buch sowohl Paaren auch als Singles ein Angebot für einen wirklich kreativen Workshop gemacht.
Bei Hipler wird klar; wenn Schwierigkeiten in der Paarbeziehung auftreten, hilft miteinander Reden. Nicht die Schwierigkeiten sind entscheidend, sondern der Wille für ein gemeinsames Miteinander auch in Zukunft etwas zu tun.
Voller Praxisübungen steckt dieses Büchlein. Es ist ein Vergnügen sich durch die einzelnen Kapitel zu lesen, weil Matthias Hipler nicht als Allwissender auftritt und er abwechselnd auch von Fallbeispielen erzählt.
Wer Hiplers Workshop inhaltlich umsetzt, braucht keinen Scheidungsrichter!

Brendow, ISBN 978-3-86506-457-8, Preis 12,95 Euro

Autor Matthias Hipler hat buecheraendernleben jetzt folgende Fragen beantwortet.

Lieber Matthias Hipler, Sie sind Paar – und Familientherapeut und haben soeben Ihr Buch „Für immer? Ja!“ veröffentlicht. Bevor wir zu Ihrem Buch kommen, wissen Sie vielleicht eine Antwort auf die Frage: Warum Ehepaare vor hundert Jahren keine Bücher und auch keine Therapeuten brauchten und ihre Ehe dennoch ein Leben lang hielt?

Die Lebenswirklichkeit vor hundert Jahren sah völlig anders aus als heute: geringere Lebenserwartung, starre Rollenverteilung in der Ehe, festgefügte gesellschaftliche Konventionen, um nur einige Unterschiede zu nennen. Die Kirchen übten damals Seelsorge an Ehepaaren und Angehörige der Großfamilie mit gesundem Menschenverstand ersetzten den Therapeuten. Ehen stehen heute vor teils größeren und komplexeren Herausforderungen als vor hundert Jahren.

Ihr Buch trägt den Untertitel „Der kreative Workshop für Ihre Partnerschaft“. Heißt das, Paare sollten Ihr Buch gemeinsam lesen?

Idealerweise lesen und arbeiten beide Partner mit meinem Buch. Sie erleben Spaß bei gemeinsamen Übungen, kommen ins Gespräch und können wertvolle Impulse gemeinsam umsetzen. Der Workshop eignet sich aber auch sehr gut für die Einzellektüre. Die meisten Aufgaben kann man auch für sich alleine erarbeiten. Selbst Singles werden ihre Beziehungskompetenz deutlich verbessern können.

Was glauben Sie, heiraten Paare heute zu schnell oder sind Menschen heute egoistischer – warum landen so viele Ehen vor dem Scheidungsrichter?

Nach meiner festen Überzeugung könnten mehr als die Hälfte der Scheidungen verhindert werden, wenn die Partner Durststrecken gemeinsam durchstehen und nicht vorschnell aufgeben. Die Bereitschaft an der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten, sich weiter zu entwickeln, die eigene Geschichte aufzuarbeiten, um beziehungsfähiger zu werden, würde viele Paare vor dem Aus retten. Kommunikation und eine gute Streitkultur kann man beispielsweise hervorragend einüben.

Muss ein Paartherapeut auch ständig etwas für seine Ehe tun oder macht der ohnehin alles richtig?

Wie der Arzt auf die eigene Gesundheit muss auch der Paartherapeut auf seine Partnerschaft achten. Ich mache längst nicht alles richtig, bin aber für bestimmte Knackpunkte in der Liebesbeziehung sensibilisiert.

Nicht das Problem lässt eine Ehe zerbrechen, sondern die fehlende Bereitschaft sich selbst zu ändern, lerne ich bei Ihnen. Heißt Ehe Weiterentwicklung oder Selbstaufgabe?

Nicht das Maß der Probleme entscheidet über die Chance, eine Krise zu meistern, sondern die Bereitschaft, etwas in die Beziehung zu investieren, Konflikte offen anzusprechen und das, was nicht gut läuft, zu verändern. Ehe und Partnerschaft leben immer von einem gesunden Gleichgewicht zwischen Fürsorge für mich selbst und der Fürsorge für den Partner. Wenn beide wissen, was sie wollen und was nicht, wissen sie, wo sie miteinander dran sind. Und manchmal ist Nachgeben auch eine liebevolle Möglichkeit.

Ihr Buch besteht aus sehr vielen Praxisübungen zu verschiedenen Themen. Was glauben oder wünschen Sie sich, kann Ihr Buch leisten?

Alle Praxisübungen haben sich in der Paarberatung bewährt. Sie helfen, einander besser kennen – und verstehen zu lernen und vermitteln teilweise völlig neue Sichtweisen auf typische Beziehungsprobleme. Alle Paare, die sich ein Zusammenbleiben erhoffen, aber von kleinen und großen Krisen geschüttelt werden, können ihre Paarbeziehung nachhaltig stärken. Wer mit dem Buch wirklich arbeitet wird eine positive Veränderung erleben.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

Der Brendow Verlag stellt buecheraendernleben ein Verlosungsexemplar von diesem Titel zur Verfügung. Wer seinen Kommentar bis Dienstag 20 Uhr unter diesem Beitrag postet nimmt automatisch an der Verlosung teil. Viel Glück!

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

4 Antworten zu “Matthias Hipler: Für immer? Ja!

  1. Lea

    Das Buch klingt sehr interessant. Gerade in der Zeit, wo es immer mehr Scheidungen gibt, finde ich es wichtig, sich aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Auf die Praxisübungen bin ich besonders gespannt, das lockert das Buch sicher auf und ich werde dabei meinen Spaß haben und zum Nachdenken angeregt. Durch Übungen setzt man sich noch aktiver mit dem Thema auseinander…

  2. Theresa

    Hört sich wikrlich interessant an. In einer Ehe muss man immer arbeiten und dieses Buch dazu zu lesen, könnte für mich hilfreich sein.

  3. Björn

    Würde mich freuen

  4. .waldy

    Interessantes Buch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s