Julie Klassen: Die Tochter des Hauslehrers

die tochter des hauslehrersjulie klassen

Foto: Julie Klassen (Foto: Verlag)

„Hilfe“ hab ich beim Lesen der ersten Seiten gedacht. Sie zogen sich etwas in die Länge, einiges wurde mir gar zwei Mal erzählt. Aber dann startete Erfolgsautorin Julie Klassen voll durch.

Die Ausgangssituation ist schnell erzählt. Emma, „Die Tochter des Hauslehrers“ hilft ihrem Vater und erteilt in seinem anerkannten Institut mit Unterricht. Dort werden die Söhne reicher Herrschaften auf die Universität vorbereitet. Ihre Handlung hat die Autorin in das frühe 19. Jahrhundert gelegt.

Nachdem die Frau des Hauslehrers stirbt, verfällt der in Depressionen und die Schüler bleiben aus. Aber Emma, die ganz zweifelsfrei die Hauptfigur dieses Thrillers ist, ergreift die Initiative und sorgt dafür, dass ihr Vater wieder eine Aufgabe bekommt.

Beide reisen in das Herrenhaus eines Barons. Zwei seiner Söhne wurden bereits direkt im Institut auf ihren Weg an der Uni vorbereitet, seine beiden jüngeren Söhne sollen zu Hause unterrichtet werden.

Von dem Zeitpunkt an, an dem Emma und ihr Vater im Herrenhaus ankommen, beginnt Julie Klassen ihre Fähigkeiten als Gruselautorin unter Beweis zu stellen. Wer schreit nachts im Haus? Wer schleicht sich nachts in Emmas Zimmer? Ist es tatsächlich der Geist der verstorbenen ersten Frau des Barons? Oder hat die Familie wirklich ein Geheimnis, von dem nicht einmal alle Familienmitglieder etwas wissen?

Man kann kritisch anmerken, warum Julie Klassen der Rolle des Hauslehrers so wenig Spielraum zugesteht, vielleicht mag auch die christliche Botschaft dieses Thrillers nicht gerade überwältigend sein, aber spannend und mitreißend ist die Story ganz bestimmt.

Immer wenn ich dachte jetzt ist ein Familiengeheimnis gelüftet, schafft es die Autorin in ihrem Spannungsbogen nicht nachzulassen und noch ein weiteres Geheimnis draufzusetzen.

Wer sich auf diesen Thriller einlässt, sollte unbedingt seine nächsten Termine absagen, er wird sie ohnehin verpassen!

SCM Hänssler, ISBN 978-3-7751-5488-8, Preis 16,95 Euro

Auf dieser Seite gibt es mehr über Julie Klassen zu erfahren:

http://www.scm-haenssler.de/microsites-2012/julie-klassen-deutschlandtour.html

Der Hänssler Verlag stellt uns ein Verlosungsexemplar dieses Buches zur Verfügung. Wer seinen Kommentar bis Dienstag 20 Uhr unter diesem Beitrag postet nimmt automatisch an der Verlosung teil. Viel Glück!

Advertisements

11 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

11 Antworten zu “Julie Klassen: Die Tochter des Hauslehrers

  1. Theresa

    Hört sich spannend an 🙂

  2. Na das klingt doch mehr als vielversprechend und muss direkt auf meine Wunschliste!

  3. Vielleicht hab ich mal Glück! Ich mag Julie Klassens Romane!

  4. Als begeisterte Julie Klassen Leserin habe ich das Buch grade gestern bestellt – und kann vielleicht heute noch damit anfangen, juhu!

  5. Adeline Warkentin

    Ich habe noch nie etwas von dieser Autorin gelesen. Aber dieses Buch hört sich sehr interessant an.

  6. Elisheva

    Vom Cover und dem Titel hätte ich nicht an einen Thriller gedacht…. Hört sich lesenswert an.

  7. Maria

    Dem Cover nach hätte ich einen Frauenroman vermutet. Hört sich sehr spannend an und würde ich sehr gerne lesen. Ich hatte auch schon Romane gelesen, die sehr lahm anfingen. Da wollte ich manchmal schon aufgeben und war dann nachher total überrascht, wie spannend es noch wurde.

  8. Lea

    Das Buch klingt toll. Ich habe schon mal etwas von Julie Klasen gelesen und bin auf das neue Buch schon sehr gespannt!

  9. Smilla

    Na, dann versuch ich auch mal mein Glück! Ich liebe die Romane von Julie Klassen und dieses fehlt mir noch in meiner Sammlung. 🙂

  10. Irene Warkentin

    Das wäre glaub ich was genau für mich. Hört sich sehr interessant an.

  11. Ich mag die Bücher von Julie Klassen und würde mich freuen das Buch lesen zu können.
    Danke für die guten Zusammenfassungen.Ich kann mich gut an denen orientieren.
    Liebe Grüße

    Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s