Jörg Zink: Deine Wege werden kürzer – fürchte dich nicht!

deine wege werden kürzer

Seit Jahrzehnten gehört Jörg Zink für mich zu den ganz großen in der Fraktion der Theologen, die sich konsequent den Themen Gegenwart, Politik und Umwelt zuwandten und dennoch niemals in eine Schublade mit irgendwelchen Schreihälsen zu stecken gewesen wäre. Von Anfang an brachte Zink seine Anschauungen und Gedanken authentisch und glaubhaft zu mir als Leser rüber.

Mit seinem nun aktuellen Buch beschreitet der Senior ein neues Feld. Er kommt in ein Alter in dem Wege kürzer werden. Wie ist damit umzugehen?

Da zählt der Autor all seine Lebensetappen auf. Das einsame, elternlose Kind, der Krieg, das Jahrzehnt vieler Reisen und dann irgendwann muss auch Zink einsehen: Wege werden kürzer …

Wer den Mut hat dieses Büchlein laut vorzulesen, der wird seine herrliche lyrische Melodie entdecken. Noch kann der Autor den Weg hinterm Garten erlaufen, noch kann er im Garten sitzen, wie lange weiß kein Mensch!

Beim Theologen Jörg Zink wird deutlich Angst oder Panik in dieser Lebensetappe wären fehl am Platz. Er fordert mutig dazu auf, über kommende Grenzen zu schauen. Er fordert dazu auf sich um Gott und Jesus zu kümmern, mit ihnen zusammen ist es leichter möglich gelassener auf die Stunden des Endes zu schauen.

Jörg Zink meint: „Nein, ich muss mich nicht fürchten. Wirklich nicht.“

Gütersloher Verlagshaus, ISBN 978-3-579-06594-6, Preis 16,99 Euro

Jörg Zink stellt buecheraendernleben ein von ihm signiertes Verlosungsexemplar dieses Buches zur Verfügung. Wer seinen Kommentar bis Dienstag 20 Uhr unter diesem Beitrag postet nimmt automatisch an unserer Verlosung teil. Viel Glück!

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

3 Antworten zu “Jörg Zink: Deine Wege werden kürzer – fürchte dich nicht!

  1. Margrit

    Der Autor ist mir bekannt, habe selber aber nichts von ihm gelesen … vielleicht kann sich das ändern … ?!

  2. IWe

    Egal ob auf Kirchentagen live in überfüllten Messehallen oder in literarischer Form, Jörg Zink hat mich oft beeindruckt. Ich kann mir vorstellen, daß er auch diesem Thema neue Aspekte abgewinnt.

  3. Birgit

    Ich würde mich sehr gerne auf dieses Thema einlassen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s