Michael & Gina Spehn: Die Farbe des Regens

die farbe des regens

Und irgendwann standen Gina und Michael Spehn ganz allein mit ihren Kindern da. Ihre Ehepartner waren gestorben.

Sehr ausführlich erzählen beide im Wechsel, wie sie die Phase der Krankheit und des Sterbens ihres Ehepartners erlebt und durchlitten haben. Da brechen Welten zusammen. Da wird an Gott gezweifelt. Da wird aber auch an Gott geglaubt.

So macht gelegentlich Ginas Mann Matt klar, dass es ein Wiedersehen nach dem Tod gibt. Der todkranke Matt baut seine verzweifelt Frau auf. Als er nur noch wenige Wochen zu leben hat, erzählt er Gina, dass sie auf alle Fälle wieder heiraten soll …

Das Wunder geschieht. Gina und Michael treffen aufeinander und ganz langsam finden sie zueinander, vielleicht gerade deshalb, weil sie ähnliche Lebenserfahrungen mitbringen. Sie wagen die Hochzeit und werden, alle Sieben, ein gemeinsames Team.

Dieses Buch hat es in sich. Sehr emotional beschreiben beide Autoren ihren bisherigen Lebensweg. Deutlich wird dabei, dass Gott nach einer Katastrophe für einen Neuanfang sorgt, wenn Menschen sich trauen aufeinander zuzugehen.

Am Ende steht in diesem Falle das große Happyend. Dabei sind die Verstorbenen nicht vergessen. Mir scheint, als wäre die neue Großfamilie besonders stark, weil sie gelernt hat, dass Trauer und Tod zum Leben dazugehören.

Die große Lektion dieses Buches ist für mich einmal mehr anzuerkennen, dass Gott in jedem Fall das Drehbuch für unser Leben schreibt!

Brunnen, ISBN 978-3-7655-1802-7, Preis 17,99 Euro

Der Brunnen Verlag stellt uns ein Verlosungsexemplar dieses Titels zur Verfügung. Wer bis zum 26. Januar 20 Uhr seinen Kommentar unter diesem Beitrag postet, nimmt automatisch an unserer Verlosung teil. Viel Glück!

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

4 Antworten zu “Michael & Gina Spehn: Die Farbe des Regens

  1. Björn

    Vielleicht auch bald in meinem Bücherregal 🙂

  2. Margrit

    Ich habe bereits so positiv von diesem Buch gehört, dass es mich interessiert zu lesen …

  3. Maria Lahnstein

    Hört sich sehr gut an und gehaltvoller als ein Roman

  4. Rahel

    Sehr gern! Und ich weiß auch jemanden, der am 26.1. Geburtstag hat und es sich bestimmt gern mal ausleiht, wenn es bei mir im Regal stehen sollte 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s