Norman P. Grubb: Charles T. Studd

studd

Charles T. Studd war ein Mann der keine halben Sachen machte. Radikal in seinen Ansichten und wohl auch Menschen vor den Kopf stoßend, tat er das was er meinte von Gott als Auftrag empfangen zu haben mit ganzer Kraft und vollem Einsatz.
Beispielsweise ging er nach China als Missionar und verließ sein sicheres Zuhause. Im Februar 1885 reiste er gemeinsam mit sechs anderen Männern in das innere Chinas. Den Segen von Hudson Taylor, der damals Direktor der China – Inland – Mission war, hatte Studd.
Um Gott voll und ganz, frei von allen irdischen Gütern gehorchen zu können, gab er sein beträchtliches Erbe in die weltweite Mission und verteilte es an verschiedenen Stellen.
Studd sagte damals: „Von nun an ist unsere Bank im Himmel.“
Beim Lesen des Büchleins habe ich mich oft gefragt, wie würde Charles Studd in unserer heutigen Zeit predigen und handeln. Alles was er tat, sollte auf seine Mitmenschen abfärben. Er rief die Menschen dazu auf: „Gehe hin und tue desgleichen!“
Ob Studd für uns heute als Vorbild in Frage kommt, muss jeder Leser für sich selbst entscheiden.
Studd hat ein Leben lang im Vertrauen auf Gott gelebt und wurde nie enttäuscht. Das hört sich schön an, aber was es wirklich heißt, ist in seiner Biografie gut nachzulesen. Mir liegt es heute nicht, Studd nachzueifern, aber sein grenzenloses Vertrauen auf Gott, machte viele Wunder möglich und lässt mich als Studdbewunderer zurück.
Dieser Mann beeindruckt mich heute, weil er, egal ob er mit seiner Entscheidung gegen den Meinungsstrom schwamm oder nicht, oft gegen die ihm wohlgesonnen Ratschläge von Freunden und Ärzten handelte. Er hatte eine so enge Beziehung zu Gott, dass er nur diesen allein als seinen Arzt anerkannte.
Seine Erfüllung fand Charles Studd in Afrika und wurde dort ein Pionier der Mission vor Ort. Bei aller Liebe zu Studd muss Platz für Kritik an einzelnen inhaltlichen Fragen des damaligen Missionsgedanken bleiben. Als Mensch und Diener vor dem Herrn hat Charles Studd bis heute allerdings nichts an Aktualität eingebüßt!

Brunnen Verlag, ISBN 978-3-765-54243-5, Preis 8,99 Euro

Der Brunnen Verlag in Gießen stellt uns ein Verlosungsexemplar dieses Buches zur Verfügung. Wer seinen Kommentar bis zum 31. August 2014 unter diesem Beitrag postet, nimmt automatisch an unserer Verlosung teil. Viel Glück!

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

8 Antworten zu “Norman P. Grubb: Charles T. Studd

  1. Esther

    Von diesem Mann habe ich schon gehört – und würde gern mehr erfahren!

  2. Wow, ich bin gespannt auf sein Buch……………..

  3. Bettina Bay

    Interessant!

  4. Merlinda

    Toi toi toi für diese wundervolle Verlosung!

  5. Serpina

    Das Buch klingt richtig interessant, da versuche ich gerne mein Glück.

  6. Nadine Lauer

    Huhu
    Ich habe mich sehr über das tolle Gewinnspiel gefreut.
    Dieses Buch scheint wirklich interessant zu sein. Ich würde gerne mehr über diesen Herrn Charles T.Studd erfahren und das Buch gewinnen.
    Liebe Grüße , Nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s