Charles Marsh: Dietrich Bonhoeffer

dietrich bonhoeffer

Wer will die zahlreichen Biografien zählen, die bislang über Dietrich Bonhoeffer erschienen sind? Und nun legt der Theologieprofessor zum 70. Todestag Bonhoeffers eine weitere dazu. Und ja keine Angst vor dem Professor, er schreibt sehr gut lesbar, zuweilen liest sich sein Buch romanhaft.

Wer bisher dachte, den großen Helden des deutschen Widerstandes zu kennen, der wird in dieser aktuellen Biografie neue Seiten des Theologen beleuchtet finden. Ich habe beim Lesen auch den einsamen Bonhoeffer getroffen. Sehr ausführlich erfahre ich hier, wer die theologischen Väter Bonhoeffers waren, warum er zu den Überzeugungen kam, für die er dann letztlich hingerichtet wurde. Und immer wieder lerne ich Menschen kennen, die diesen Dietrich Bonhoeffer nicht verstanden, ihm Unterstützung verweigerten. Gerade was sein Verhältnis zu seiner Kirche betraf, lässt mich zumindest stellenweise die Gegenwart spüren …

Als Bonhoeffer sich weigerte, seine Kirche einer gleichgeschalteten Ideologie zu überlassen und Hilfe von seiner Kirche erwartete, sah er sich oftmals allein gelassen. Der heutige Held des kirchlichen Widerstandes krankte auch an seiner Kirche.

In 14 Kapiteln beschreibt Professor Marsh wichtige Stationen des deutschen Helden. Deutlich wird dabei welche Theologen ihn beeinflusst haben, wie seine Aufenthalte in Italien, England und Amerika neue Aspekte seines Handelns zutage förderten und spannend ist auch, aus was für einer Familie Bonhoeffer stammte. Auch da war er oft einer, der nur am Rande zu finden war.

Diese neue Bonhoeffer-Biografie gehört für mich zu einer der besten, weil sie für jeden Laien leicht lesbar ist und weil sie so frei von jedem Heldenepos ist. Vielleicht kommt sie gerade deshalb der Wahrheit am dichtesten.

Gütersloher Verlagshaus, ISBN 978-3-579-07148-0, Preis 29,99 Euro

Das Gütersloher Verlagshaus stellt uns ein Verlosungsexemplar zur Verfügung. Wer seinen Kommentar bis zum 20. April 2015 unter diesem Beitrag postet, nimmt automatisch an unserer Verlosung teil. Viel Glück!

Eberhard hat das Verlosungsexemplar gewonnen –
herzlichen Glückwunsch!

Advertisements

12 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

12 Antworten zu “Charles Marsh: Dietrich Bonhoeffer

  1. Hallo,
    ich hab noch nie eine Biographie über diesen Mann gelesen. Selbstverständlich schon viel gehört, aber noch kein Buch in der Hand gehabt. Vielleicht habe ich ja hier das Glück und bekomme das Verlosungsexemplar.

  2. Björn

    Würde mich sehr über dieses Buch freuen.

  3. Eberhard Pausch

    Er, dessen Leben Fragment blieb, hat seiner Kirche, die ihn zu seiner Zeit nicht verstanden hat, viel Bleibendes gegeben: Beten und Tun des Gerechten sei der Weg in die Zukunft …

  4. Ich kenne bereits zwei Biografien von Bonhoeffer, dennoch würde ich gern diese hier lesen, sie scheint ja einen ganz anderen Blickwinkel zu haben. ich bin gespannt drauf!

  5. Esther

    Ich habe auch schon einige Bonhoeffer-Biografien gelesen – diese klingt so, als könnte sie mich noch überraschen, ;-).

  6. würde ich auch gerne lesen 🙂

  7. illi anna bangert

    ich würde mich sehr über die biographien freuen 🙂

  8. Angela

    Na der Autor hat aber wirklich Mut, noch eine Biographie über Bonhoeffer vorzulegen! Würde mich aber schon interessieren, welche Aspekte er noch beleuchtet.

  9. Hildegard Günther

    Die Worte von Bonhoeffer begleiten mich schon sehr lange. Leider habe ich noch keine Biographie gelesen. Ich bin zwar spät dran, vielleicht klappt es
    jetzt. 12. April 2015 Hildegard

  10. Salome

    Nach der Biographie von Metaxas über Bonhoffer freue ich mich auf eine weitere!

  11. Gunnar Urbach

    Bonhoeffer hat wichtige Grundlagen für das theologische Denken geschaffen. Es ist deshalb gut, sein Leben und Wirken aus verschiedenen Blickwinkeln kennen zu lernen, um seine Aussagen zu verstehen.

  12. Rolf Strobel

    wäre cool das Buch zu lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s