Joanne Bischof: Weil du mir versprochen bist

weil du mir versprochen bist

Rezension von Edelgard Kornelsen:

Was mich zuerst motiviert hat, das Buch zu lesen, war das ansprechende Cover mit dem schönen alten Koffer und Lavendelsträußchen. Wobei ich es im Nachhinein schön gefunden hätte, wäre das Kleid auf dem Cover kariert statt gepunktet, da im Buch immer von einem karierten Kleid die Rede ist.
„Weil du mir versprochen bist“ erzählt die Geschichte von der jungen, schüchternen Leonie, die in einem Haus mit einem gewalttätigen Vater aufwächst, der sie ablehnt. Ihr größter Wunsch ist es, zu ihrer Tante Sarah zu ziehen, die Seifensiederin ist, sobald sie 18 wird. Dazu kommt es nicht, denn aufgrund unglücklicher Umstände zwingt ihr Vater Leonie und den gutaussehenden Gideon zu heiraten, obwohl die jungen Leute sich kaum kennen und schon gar nicht lieben.
Da sie noch kein eigenes Heim haben, beschließt Gideon in einer entfernten Stadt sich eine neue Existenz aufzubauen. Der Weg dahin bringt die jungen Leute an ihre körperlichen und seelischen Grenzen. Gerade als Gideon droht auszurasten und Leonie zu verletzten stößt der alte Jebediah zu ihnen und bringt die beiden zu seiner Frau Elsie nach Hause. Das alte Ehepaar wird nun zu einer Art Mentor für die jungen Leute. Während Leonie sich sofort heimisch und geborgen fühlt, fällt es Gideon schwer sich den Anforderungen und Aufgaben des alten Jebediah zu stellen und sich unterzuordnen. Sowohl für Leonie als auch für Gideon beginnt ein langer Lernprozess, der von dem älteren Ehepaar begleitet wird, während sie auf deren Farm mithelfen.
Mir hat es Gideon am meisten angetan. Die Autorin hat schön seinen Lern- und Veränderungsprozess heraus gearbeitet. Die anderen Hauptfiguren waren mir manchmal etwas zu „brav“ und gut, während Gideon sichtbar mit Charakterschwächen zu kämpfen hat und lernen muss, sich zu verändern. Das hat ihn mir sympathisch gemacht. Insgesamt war es ein schönes Buch, das sich leicht lesen ließ und einen flüssigen Schreibstil hat. Im Englischen gehört das Buch zu einer Trilogie, die allesamt Leonie und Gideon im Zentrum der Geschichte haben. Es wäre schön, wenn die beiden anderen Bücher auch noch ins Deutsche übersetzt werden würden.

Brunnen, ISBN 978-3-765-52033-4, Preis 16,99 Euro

Joanne Bischof hat bücherändernleben nun folgende Fragen beantwortet:

Liebe Joanne Bischof, soweit ich weiß ist „Weil du mir versprochen bist“ ihr erster Roman, der veröffentlich wurde. Wie und wann haben Sie mit dem Schreiben angefangen?

Ich habe mit dem Schreiben begonnen, als ich noch ein Kind war und erinnere mich, dass ich meine erste offizielle Geschichte in der dritten Klasse schrieb. Von da an, habe ich es geliebt zu lesen und zu schreiben und als ich dann in die Highschool kam, fing ich an ganze Romane zu schreiben. Diese gelangen mir nicht so gut, aber gaben mit die Möglichkeit in meinen Fertigkeiten zu wachsen. Ich nahm dann an einer Kritikergruppe teil, die für mein Schreiben sehr nützlich und hilfreich war. Die Leute dort waren nicht nur sehr unterstützend und ermutigend, sondern sie inspirierten mich zu wachsen und meine Fähigkeiten auszubauen. Ich bin so dankbar dafür!

In ihrem Buch mochte ich, dass Leonie und Gideon von einem älteren Ehepaar begleitet wurden, die für sie so was wie Mentoren waren. Von einem Mentor begleitet zu werden ist eine gute Sache, aber es ist nicht leicht, solche Leute zu finden. Wie kam es dazu, dass Sie sich entschieden haben über das ältere Ehepaar zu schreiben? Haben Sie selbst Erfahrungen mit Mentoren gemacht?

Ich bin mit mehreren Mentoren in meinem Leben gesegnet worden. Wenn wir durch das Leben gehen erleben wir viele Irrungen und Wirrungen. Ich habe es oft so erlebt, dass genau dann jemand um uns herum ist, der dasselbe schon durchgemacht hat oder so viel Weisheit hat, dass er uns durch diese Zeit helfen kann. Eines der Dinge, die ich immer versuche in meinen Geschichten mit einzubauen ist die Beziehung zwischen den Generationen. Ich denke, dass junge Erwachsene, die von älteren Erwachsenen lernen, eine Lebensform ist, die in unserer modernen Generation nicht so gefördert wird, wie es sollte. Diese Lebensform wieder zurück zu bringen und junge oder verletze Paare durch ein älteres Paar zuzurüsten, um Gottes Plan in ihrem Leben zu sehen kann Wunder bewirken. Ich denke, dass Gott gerade die richtige Person in unser Leben bringen kann, wenn wir ihn darum bitten. Ich denke auch, dass sie oft in überraschender und unerwarteter Weise kommen.

joanne

Foto: Joanne Bischof

Ich mochte besonders Gideon, weil man an ihm sehen kann, wie er sich durch die Geschichte hindurch verändert. War es leicht über ihn zu schreiben? Haben Sie irgendwelche reale Personen vor Augen gehabt, als sie über ihn geschrieben haben?

Ich bin so froh, dass Sie Gideon mochten! Er war mein Lieblingscharakter in der „Cadence of Grace“ – Trilogie (Rhythmus der Gnade), aber es war auch am herausforderndsten über ihn zu schreiben. Ich holte mir Inspiration von einigen Leuten in meinem Leben, um seinen Charakter zu erschaffen und hatte oft ein Foto von dem australischen Schauspieler Liam Hemsworth auf meinem Schreibtisch, weil er so aussieht, wie ich mir Gideon vorstellte. Um verschiedene Charaktere und Persönlichkeiten zu erschaffen, beobachte ich am liebsten Menschen und versuche sie zu verstehen. Wahrscheinlich werde ich zu oft dabei erwischt, wie ich im Restaurant oder beim shoppen Menschen beobachte! Aber mir hilft es, mehr über Menschen, ihre Persönlichkeiten und soziale Schichten herauszufinden, um dann bessere Charakter zu entwickeln für meine Bücher.

„Weil du mir versprochen bist“ ist das erste Buch der Trilogie. Gibt es irgendwelche Pläne, dass die beiden anderen Bücher ebenfalls ins Deutsche übersetzt werden?

Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, es wäre wunderbar! Wenn deutschen Lesern „Weil du mir versprochen bist“ gefällt, fühlen sie sich bitte frei, dies dem Verlag mittzuteilen. Ich denke, sie werden sich darüber genauso freuen wie ich.

Herzlichen Dank für das Interview!

Der Brunnen Verlag hat uns ein Verlosungsexemplar zur Verfügung gestellt. Wer seinen Kommentar bis zum 2. August 2015 unter diesem Beitrag postet, nimmt automatisch an unserer Verlosung teil. Viel Glück!

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

8 Antworten zu “Joanne Bischof: Weil du mir versprochen bist

  1. Esther

    Das klingt spannend – der Roman war mir bereits in der Werbung aufgefallen! Toll, dass der Blog nun von noch mehr Autoren bereichert wird und super, dass dieses Interview offensichtlich auf Englisch geführt und dann übersetzt wurde. Vielen lieben Dank an die Autorin Edelgard Kornelsen!

  2. Edelgard

    Gerne 🙂 Danke für die lieben Worte! Es war für mich eine Berreicherung das Interview mit dieser sehr herzlichen und liebenswürdigen Autorin zu führen!

  3. margrit

    … das macht Lust aufs Lesen …

  4. Salome

    Das wäre etwas für Zwischendurch =)

  5. Maria

    Das Buch wurde ja schon Anfang Juli beworben und da fiel es mir gleich wegen dem hübschen Cover auf. Ich nehme sehr gern an der Verlosung teil.
    LG

  6. Rahel

    Das würde ich sehr gern lesen!

  7. Angela

    Schöne Urlaubslektüre!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s