Elisabeth Büchle: Unter dem Polarlicht

unter dem polarlicht

Rezension von Christian Döring:
Chiara ist halt nur auf Probe in der Bank beschäftigt. Sie führt gerade ein Kundengespräch als sie zu ihrem Chef beordert wird. Der erzählt ihr etwas von Einsparungen und schon hat sie ihre persönlichen Sachen zusammengepackt und die Bank verlassen. Ihr erster Weg führt sie in das Haus ihrer besten Freundin. Die ist zwar seit einigen Wochen tot, aber Chiara geht weiter in dieses Haus, um den trauernden Witwer im Haushalt zu unterstützen und mit dem kleinen vierjährigen Leo zu spielen.

Als Büchle-Fan erlaube ich mir zu sagen, diese Story fällt aus dem Rahmen. Mit seinen gerade mal 200 Seiten kommt er, an den anderen Werken der Autorin gemessen, etwas schmalbrüstig daher und ich hoffe nicht, eine seichte Liebesschnulze in den Händen zu halten. Obwohl der junge trauernde Witwer nicht unsympathisch ist.

Bald beginnt die Adventszeit und Chiara steht ohne Einkommen da. Von ihrer Großmutter hat sie ein renovierungsbedürftiges Haus geerbt und bereits den ersten Bauauftrag ausgelöst … Da kommt tatsächlich über Nacht ein neuer Job ins Haus geflogen, aber dafür muss sich Chiara auf den Weg ins eisige Kanada machen.

Bisher lag den anderen Romanen der Autorin stets ein historisches Ereignis zugrunde. Diesem nicht. Dieser Gegenwartsroman kommt ohne Politik aus, lebt von einer spannenden Liebesgeschichte und ist keinesfalls so schmalbrüstig wie befürchtet. Es ist eben doch nicht immer nur eine Frage der Seitenzahlen.

In der Einsamkeit der kanadischen Kälte trifft Chiara ihren neuen Arbeitgeber. Bestsellerautor Florian Forster hat sich beide Hände gebrochen und sucht deshalb jemanden der seine neue Story tippt. So ganz nebenbei bekommt der Leser hier eine Menge darüber mit, wie ein neues Manuskript entsteht. Zu gern hätt ich doch gewusst, wie viel Elisabeth Büchle hier von eigenen Erfahrungen durchblicken lässt.

Forster sieht zwar aus wie ein Traummann, aber er führt sich auf wie ein ungehobelter Klotz. Es braucht eine Zeit bis Chiara mit ihm warm wird.

Geschickt versteckt die erfahrene Autorin ihre Botschaft. Chiara bezeichnet sich selbst als „tollpatschiges Pummelchen“. Oft genug hat sie erfahren, dass Männer über sie hinweg schauen, Beleidigungen aus der Schulzeit hat sie noch im Ohr. Chiara entdeckt, dass Vergebung ein schwieriges, aber doch sehr heilsames Kapitel ist, nicht zuletzt für sich selbst. Und noch ahnt sie nichts von der dunklen Seite der Vergangenheit im Leben von Florian Forster.

Die in Süddeutschland lebende Autorin geht in ihrer Story gemeinsam mit ihren Lesern die Kapitel Gottvertrauen und Vergebung durch. „Unter dem Polarlicht“ ist der Beweis dafür, wie heilsam Gottes Botschaft in der Gegenwart sein kann!

Gerth Medien, ISBN 978-3-957-34078-8, Preis 12,99 Euro

Elisabeth Büchle hält ein signiertes Verlosungsexemplar bereit. Wer seinen Kommentar bis zum 7. September 2015 unter diesem Beitrag postet, nimmt automatisch an unserer Verlosung teil. Viel Glück!

Rahel hat das signierte Verlosungsexemplar gewonnen,
herzlichen Glückwunsch!
Übrigens, 40 Bewerbungen um ein Verlosungsexemplar sind Blogspitze!

Advertisements

40 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

40 Antworten zu “Elisabeth Büchle: Unter dem Polarlicht

  1. Theresa

    Klingt interessant 🙂

  2. Mach ich gern mit. Der Titel allein klingt schon sehr vielversprechend.

  3. Angela

    Hab noch nichts von Elisabeth Büchle gelesen weil ihre bisherigen Titel mich nicht so angesprochen haben bzw. ich auch wenig Romane lese. Aber das hier könnte mir gefallen, schon weil es nicht zu dick ist 😉

  4. Curin

    Würde auch gerne mal etwas von Elisabeth Büchle lesen 🙂 Das Buch klingt vielversprechend.

  5. Maria

    Mich spricht das Buch sehr an und ich würde mich darüber freuen.

  6. Esther

    Ich habe bisher auch noch nichts von Frau Büchle gelesen und hätte große Lust auf diesen Roman – also ab in den Lostopf! 🙂

  7. Lena-Maria

    Ich bin bereits sehr gespannt auf das neue Buch von Elisabeth Büchle.

  8. Jens Schweizer

    A i würd mi scho freue wenn i dei signierte Auflag gwinn!

  9. Edeltraud

    Freue mich schon auf das neue Buch. Die anderen habe ich „verschlungen“!

  10. Eva

    Ich würde sehr gern auch mal wieder was „Dünneres“ lesen! Dann muss ich Familie und Haushalt nicht so lang sich selbst überlassen, und dass passiert, wenn ich ein gutes Buch lese!

  11. Corinna

    Das neue tolle Buch hätte ich sehr gerne. Vielleicht klappt es ja und ich habe Glück.

  12. Ich habe schon ein Buch von ihr gelesen.. war nicht so ganz meins, aber ic wollte unbedingt mal eins von Elly lesen weil ic sie über FB kenne..
    Dann hat sie von S+S aussschnitte gepostet letztes Jahr Weihnachten die sehr interessant waren aber das Buch war mir für den Moment zu dich .. ca 600 Seiten .. Puhhh..
    ABER „unter dem Polarlicht “ scon allein der Titel ieht mich an macht mich neugierig
    LG Ala

  13. Maren Schindler

    Das klingt sehr interessant und ich bin schon total gespannt auf den neuen Roman. Ich kann mir vorstellen, dass er wunderbar zu einem gemütlichen Herbstnachmittag auf der Couch passt.

  14. Hüller Melanie

    Ohh ich würde so gern gewinnen, ich freu mich schon soooo darauf nach dem Examen, nach 6 Monaten dauerlernen endlich wieder ein schönes Buch zu lesen!! Lg

  15. Annette Haslebacher

    Waren in den letzten Ferien in Island – jedoch zu spät für das Polarlicht. Nun würde ich dafür gern davon lesen…

  16. Carola Bauser

    Ich habe schon ein paar Bücher von Elisabeth gelesen. Dieses klingt spannend. Und es wäre bestimmt auch schnell gelesen. Ich würde mich über dieses Buch sehr freuen.

  17. Annegret

    Das klingt wirklich spannend! Ich freu mich schon darauf

  18. Ich würde mich auch sehr über das Buch von Elisabeth freuen !
    Grüße Magda

  19. Edel Lenz

    Das Buch hört sich wundervoll an
    ich würde es gerne Lesen um mich tiefer in die Geschichte zu versenken. Ich möchte an der Verlosung teilnehmen

  20. Sanne

    Ich hoffe auch zu gewinnen. Sonst schenk ich mir das Buch halt zu Weihnachten 😉

  21. Christel

    Hört sich interessant an, und ich würde gern eins gewinnen.

  22. Nachdem ich nun schon länger mit Elisabeth Büchle befreundet bin, gefällt mir der Gedanke, ein signiertes Buch von ihr zu gewinnen. Andererseits glaube ich, daß sie mir auch so eines ihrer Bücher signiert, wenn ich sie nur lieb darum bitte. Denn unsere gemeinsame Freundin Claudia W. macht das ja auch 😉

  23. Manuela Bauer

    Oh, den würde ich sehr gerne lesen!

  24. Zwei fehlen mir noch, dann habe ich alle gelesen. Dieser gehört dazu… und würde mich drüber freuen!

  25. margrit

    …. das Buch würde mich auch freuen …

  26. Marianne Speck

    Ich möchte dieses Buch von Elisabeth sehr gerne lesen!

  27. …..wäre ein einstieg um mal was von ihr zu lesen
    annette

  28. Miriam

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich das Buch gewinnen würde 😀 Habe bisher jedes von ihr verschlungen … 😉

  29. Brigitte

    Ich liebe die Bücher von Elisabeth und würde mich über einen Gewinn sehr freuen!

  30. Christiane

    Ich würde auch gern gewinnen und hab bisher alle anderen Bücher von Elisabeth verschlungen.

  31. Rahel

    Ich Reihe mich ein, vielleicht hab ich ja mit Kommentar Nr. 32 Glück 🙂

  32. Dorothea

    Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch. Elisabeth hatte ja schon in ihrem Blog gepostet, dass sie mal etwas Neues ausprobiert hat.

  33. Salome

    Das Buch klingt tatsächlich anders als ihre bisherigen Romane. Ich würde es gerne lesen!

  34. Steffi Trommer

    Sind immer faszinierende Bücher von den DELIA – Autoren… Bin begeistert… Würde mich freuen…

  35. Esther B.

    Ich kenne schon einige Bücher von Elisabeth Büchle und bin immer wieder aufs Neue begeistert von ihren Ideen, den spannenden, unvorhergesehenen Wendungen in der Handlung und ihrer tollen Schreibweise! Also muss ich mich natürlich für das Buch bewerben! 🙂

  36. Nadine

    Ich finde, das klingt mal wieder richtig interessant! Und da ich Elisabeth Büchles Bücher liebe, würde ich mich riesig über das hier freuen!

  37. Elisabeth

    Bisher habe ich alle Bücher / Romane von Elisabeth Büchle gelesen und auch bei mir im Bücherschrank stehen. Und auch dieses Buch soll darin nicht fehlen…. 🙂
    Also liebe Elly -:P – ich freue mich über Post von dir! 😀

  38. Nicola Schweizer

    Ich wills!

  39. Hört sich spannend an, wie alle Büchlebücher 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s